Angebot schreiben – so wird’s gemacht

Hintergrund

An dieser Stelle möchten wir dir

  • die Vorgehensweise in work zeigen
  • auf Inhalte hinweisen, die in einem Angebot nicht fehlen sollten

Los geht´s


Um ein neues Angebot zu erstellen, klickst du im Bereich "Verkaufen" auf „Angebote“ und anschließend auf das [+]. (siehe im Bild 1. und 2.)



Es öffnet sich das Fenster zur Kundenauswahl. Hier kannst du nun einen bestehenden Kunden aus dem Kundenstamm auswählen oder einen neuen Kunden anlegen.


Hinweis: Wenn du hier einen Kunden anlegst, musst du ihn nicht zwingend im Kundenstamm speichern. Entferne dazu einfach den Haken bei „Neuen Kunden im Kundenstamm anlegen“.


Wenn du nun auf [Übernehmen] klickst, gelangst du in dein Angebot. Ergänze die Informationen wie

  • Angebotsdatum
  • Wiedervorlage
  • Gültig bis

Die Angebotsnummer vergibst du nicht manuell. Sie wird automatisch vergeben, sobald das Dokument gespeichert oder ausgedruckt wird.


Nun kommt es zum wichtigsten - das Hinzufügen der angebotenen Positionen. Klicke dazu auf + Position hinzufügen. Wie auch schon bei der Kundenauswahl gibt es hier mehrere Möglichkeiten. Du kannst wahlweise einen bereits bestehenden Artikel aus dem Stamm, einen manuellen Artikel oder manuellen Text einfügen.



An dieser Stelle gibt es zwei Buttons zum Übernehmen der Positionen. Wenn du auf [Übernehmen] klickst, wird die Position ins Dokument übernommen, du kannst aber direkt weitere Positionen suchen und hinzufügen. Klickst du auf [Übernehmen und schließen], wird das Auswahlfenster geschlossen und du befindest dich in deinem Angebot.



Auf der rechten Seite können ggf. noch weitere Angaben zum Angebot, wie z.B. Zahlungsbedingungen, gemacht werden. In unserem Fall wird in dem Dokument die Spalte „Rabatt“ angezeigt. Unter „Belegspalten“ kann die Anzeige der Spalten individuell angepasst werden. Zum Entfernen klicke einfach auf das x neben der Bezeichnung. Hinzufügen kannst du Spalten, in dem du in den weißen Bereich klickst. Es erscheinen dann die von dir vorbelegten Spaltenbezeichnungen.


Drucken, Mailen oder berechnen

Wenn du alle Angaben gemacht hast, klicke unten rechts auf den runden blauen Button mit den drei Strichen und treffe deine Auswahl:



Angebotsverfolgung

Welcher Angebote sind noch offen? Wo muss man noch einmal nachfassen oder welche Angebote wurden vom Kunden nicht angenommen?

Wer viele Angebote schreibt, kann da schnell den Überblick verlieren.


An dieser Stelle hilft dir die Angebotsverfolgung. Im Angebot kannst du neben dem Annahmestatus auch einen Termin für eine Wiedervorlage angeben.


Angebotsverfolgung im Angebot


Beim Annahmestatus stehen dir die Status

  • offen
  • angenommen
  • nicht angenommen

zur Auswahl.



In der Angebotsübersicht kannst du dir dann die Angebote

  • nach dem Annahmestatus sortieren lassen. Angebote nach Annahmestatus sortieren lassen Klicke dazu einfach auf den kleinen Pfeil rechts neben Annahmestatus.
  • mit einem bestimmten Status anzeigen lassen.

    Status in der Angebotsübersicht
  • nach Wiedervorlage sortieren lassen oder nach einen bestimmten Wiedervorlagetermin filtern.

    Filtern nach Wiedervorlage in Angebotsübersicht