Dein neues Release vom 07.09.2022

Verschiedenes

  • Über das "Fragezeichen" oben rechts gelangst du jetzt zu der Hilfe im Forum und kannst ergänzend die Übersicht der Shortcuts aufrufen
  • Für jeden Mitarbeiter kann ein individuelles Mailen eingerichtet werden. Ob die Einrichtung funktioniert, kann jetzt am Mitarbeiter getestet werden.

Erweiterungen am Artikel-/Lohnstamm

  • Der Kurz-und der Langtext kann formatiert werden. Einfach einen Text markieren und diesen fett, kursiv oder als unterstrichen darstellen. Die gewählte Formatierung wird in die Artikelinfo und in die Belege (Positionen) übernommen.

  • Interner Hinweis - Der Artikel/Lohn wurde um die Möglichkeit der Eingabe eines "internen Hinweises" ergänzt. Hierüber können z.B. weitere Informationen zum Artikel hinterlegt werden, die jedoch nicht für den Beleg bzw. den Ausdruck der Belege vorgesehen sind. Innerhalb des Belegs werden die internen Hinweise innerhalb der Artikelinfo angezeigt.

Belegerweiterungen

Übernahme eines Kunden oder einer Position mittels F4

work bietet dir für verschiedene Funktionen sogenannte Shortcuts an. Mittels F4 kannst du z.B. ausgewählte Kunden oder Positionen in den Beleg übernehmen. Das geht jetzt auch, wenn du z.B. eine Position "nur" grün unterlegt hast.

Angebot berechnen

In work ist es möglich ein Angebot zu berechnen und hierbei zu entscheiden, welche Positionen in die Rechnung überführt werden sollen. Umgekehrt ist dieses jetzt ebenfalls möglich. In der Rechnung ist oben rechts das Feld "Angebotsnummer" zu finden. Nach betätigen des Feldes erhältst du eine Übersicht der Angebote des zuvor ausgewählten Kunden. Über den Bereich "Angebotspositionen" kannst du entscheiden, welche Positionen in die Rechnung überführt werden sollen.

Filter Zahlstatus

Innerhalb der Rechnungsübersicht besteht die Möglichkeit auf den Zahlstatus der Rechnung zu filtern. Optionen sind hierbei:

  • offen
  • teilbezahlt
  • bezahlt und
  • geschlossen. Der Status geschlossen wird bei stornierten Rechnungen und den entsprechenden Korrekturrechnungen verwendet.

Erfassungsdatum

Innerhalb der Angebots- und Rechnungsübersicht kann jetzt die Spalte "Erfassungsdatum" eingeblendet werden. Somit kann entweder auf dieser gefiltert werden oder du kannst deine Belege hiernach sortieren und diese somit schneller wiederfinden.

Kopieren von Positionen

Über das Kontextmenü in den Positionen (rechte Maustaste auf einer Position) kann die gewählte Position jetzt kopiert werden.

Anlage von Artikeln aus dem Beleg

In work war es "schon immer" möglich aus einer Position im Beleg einen Artikel im eigenen Artikelstamm "zu machen" (z.B. aus einer Shopposition). Diese Funktion ist weiterhin gegeben, wird jedoch jetzt mittels "Funktionsbutton" angestoßen.

Kalkulation

work unterstützt dich bei der Ermittlung richtiger Kundenpreise. Dies ist an eigenen Artikeln möglich oder automatisch bei der Übernahme von Artikeln aus dem Shop eines Großhändlers.

Shoplieferant

Du kannst an jedem Lieferanten, dessen Shop-Zugang du nutzt, entscheiden, wie ein Kundenpreis automatisch ermittelt werden soll. Über die Kalkulationsgrundlage kannst du wählen, ob die Grundlage der

  • Listenpreis oder der
  • Nettopreis des Shops sein soll.

Über die Standardkondition bestimmst du den Auf- oder Abschlag (Konditionsart).

Durch diese Einrichtung wird automatisch bei der Übernahme eines Artikels aus einem Shop ein entsprechender Kundenpreis gebildet.

Artikel-/Lohnsicht

Sowohl bei einem manuell angelegten Artikel oder einem Artikel der aus einer Shop-Übernahme resultiert, kannst du einen manuellen Einkaufspreis hinterlegen. Bei dem Shopartikel besteht zusätzlich die Möglichkeit zu bestimmen, ob der Kundenpreis auf dem Listenpreis oder dem Nettopreis basieren soll.

Der Kundenpreis wird hierbei an der Artikelkarte (Lohn) aus dem Einkaufspreis und der hinterlegten Kondition gebildet. Mittels der Konditionsart kann bestimmt werden, ob es sich bei der Kondition um einen Auf- oder Abschlag handelt. Die Einkaufspreisherkunft zeigt dir, auf welchem Ausgangswert der Kundenpreis basiert (wenn du einen manuellen Einkaufspreis pflegst, wird diese automatisch auf manueller Einkaufspreis gesetzt).


Hinweis

  • Die übernommenen Preise aus dem Shop werden dir im Infoblock des Artikels angezeigt. Hierbei handelt es sich um die Preise zum Zeitpunkt der Übernahme des Artikels aus dem Shop nach work.
  • Bei bereits vorhandenen Artikeln/Löhnen musst du als erstes den Einkaufspreis pflegen und hiernach die Kondition.

Darstellung im Beleg

Innerhalb der Positionsdetails der Artikel/Löhne kannst du die Kalkulation ebenfalls sehen und/oder eingeben bzw. wird diese bei neuen Artikeln aus dem Shop hier direkt "gebildet".

Darüber hinaus gibt es ja die Möglichkeit der Erfassung von manuellen Positionen. Innerhalb dieser Eingabe besteht ebenfalls die Möglichkeit der Kalkulation und der Eingabe der entsprechenden Werte.

IDS-Erweiterungen

Auftragsbestätigung des Shops

Falls die von dir genutzten Shops die Übertragung einer Auftragsbestätigung (Nummer) vorsehen, so übernehmen wir diese jetzt in die entsprechende Position im Beleg (in die Artikelinformation).

Wichtiger Hinweis

Für manche Artikel übergeben die Shopbetreiber einen sogenannten "wichtigen Hinweis". Dieser wird innerhalb der entsprechenden Positionen jetzt in der Artikelinfo angezeigt.

Erweiterungen am Lieferanten

Kalkulation von Shopartikeln

Am Lieferanten besteht jetzt die Möglichkeit eine Kalkulationsgrundlage für Artikel, die aus einem Shop übernommen werden, zu hinterlegen (siehe Überschrift "Kalkulation"). Im Zuge der Erweiterung ist die Lieferantenkarte angepasst worden. Die Information ob und welcher Shop am Lieferanten hinterlegt ist, ist jetzt innerhalb der Lieferanteninfo (rechter Block) zu finden.

Langtext übernehmen

Im Beleg besteht die Möglichkeit zu entscheiden, ob ein Langtext einer Position gedruckt werden soll oder nicht (Block Rechts "Belegoptionen"). Mittels Option am Lieferanten (Register Shopzugang) kann jetzt entschieden werden, ob ein Langtext aus dem Shop an work übermittelt werden soll oder nicht (diese Option wird nicht von allen Shops unterstützt). Ergänzend steht diese Option auch innerhalb des Belegs bei der Auswahl eines Shops zur Verfügung.

Fehlerbehebung

  • Wenn ein Artikel, der aus einer Shopübernahme resultierte, im eigenen Stamm angelegt wird, so übernimmt work diverse Informationen, wie z.B. den Lieferanten und weitere. Falls der Lieferant hiernach gelöscht wurde, erhielt der Anwender beim Aufruf eines entsprechenden Artikels eine Fehlermeldung. Dies ist angepasst worden.