Skonto oder nicht

Allgemein

work kennt die Verwaltung von Skonto und die entsprechende Berechnung. Der Skontosatz kann hierbei über die Zahlungsbedingung vorbelegt werden. Ergänzend werden Informationen wie die Skontofälligkeit oder der Skontobetrag dargestellt.

Wer spielt mit?

Du kannst am Artikelstamm und am Lohnstamm entscheiden, ob dieser Artikel/Lohn skontofähig ist (Skonto zugelassen). Das muss du auch nicht immer auf´s neue entscheiden, sondern kannst du vorbelegen (wie? so). Unabhängig der Vorbelegung oder ob es am Artikel/Lohn aktiv ist, kannst du das auch noch individuell in jedem Beleg für jede Position entscheiden. Einfach in die Positionsdetails einer Posistion wechseln und entsprechendes Kennzeichen (Skonto zugelassen) setzten bzw. abwählen.

Belegausgabe

Über die Zahlungsbedingungen kannst du Skonto und weitere Informationen zur Zahlung hinterlegen (Einstellen > Basisstammdaten).

Die hier hinterlegten Werte werden in die entsprechenden Belege übernommen. Übrigens nicht erschrecken. Die "@" Zeichen stehen für Platzhalter, so dass innerhalb des Beleges der entsprechende Eintrag aufgelöst wird bzw. werden kann.


Im Beleg kannst du die Angaben wie z.B. den Skontosatz natürlich ändern. Durch den Platzhalter direkt im Beleg findet work deine Einträge und löst diese beim Drucken oder Mailen entsprechend auf.